Über mich

Ich bin 1963 geboren, Diplom-Sozialpädagogin und habe zwei erwachsene Kinder, jetzt 29 und 30 Jahre alt.

Zum Weg der Achtsamkeit hat mich eine sehr schwere Erkrankung geführt, die  einige Jahre zurückliegt und ausgeheilt ist. In dieser Zeit der Ungewissheit entdeckte ich die Praxis der Meditation und Achtsamkeit, die mir half, über die seelischen und körperlichen Klippen zu steigen und eine neue Lebensperspektive zu entwickeln. Mittlerweile ist Meditation und Achtsamkeit zu einem täglichen Bedürfnis für mich geworden und so reifte allmählich auch der Entschluss heran, diese Technik durch eine umfassende Ausbildung zu vertiefen und als MBSR-Lehrerin an andere Menschen weiterzugeben. 

Ausbildung:

Institut für Achtsamkeit,  bei Dr. Linda Myoki Lehrhaupt

Meine bisherigen Arbeitsbereiche:

Diplom-Sozialpädagogin bei der Stadt Nürnberg in verschiedenen Bereichen (Bezirks-Sozialarbeiterin bei der Familienhilfe /Allgemeiner Sozialdienst, Fall-Managerin bei der Arbeitsagentur)

Anmeldekraft in einer neurologisch-psychiatrischen Gemeinschaftspraxis, sowie in einer physiotherapeutischen Praxis.

Jahrelang Mitglied als Tänzerin im Bewegungsensemble am Nürnberger Opernhaus und Kursleiterin eigener Tanzkurse. 

Seit 2013 biete ich MBSR- Kurse im Einzel- sowie im Gruppensetting an. Mit Freude  begleite ich Menschen in belastenden Lebenssituationen, in beruflichen, privaten und gesundheitlichen Krisen. Jeder Mensch verfügt über ein ureigenes, inneres Wissen, das ihn zu seinen Ressourcen und seinem Wesenskern  führen kann. Sie dabei zu unterstützen, dieses auch in schwierigen, von sich selbst entfremdenden Zeiten (wieder) zugänglich zu machen, erfüllt mich mit tiefer Freude.

Ich bin Mitglied im MBSR-MBCT-Verband e.V.